Landtourismus & Tourismus im ländlichen Raum

Landtourismus ist weit mehr als „Urlaub auf dem Bauernhof". Viele ländliche Regionen haben sich mit innovativen Angeboten als Ausflugsgebiet und Urlaubsregion auf dem Markt erfolgreich etabliert.

Landtourismus wird in vielen Regionen ein immer bedeutender Wirtschaftsfaktor und unterstützt den Erhalt ländlicher Strukturen, mit dessen Hilfe regionale Kreisläufe gestärkt, Regionalinitiativen und gemeinschaftliches Handeln in Netzwerken initiiert und etabliert werden können.

Perspektiven für das Leben auf dem Lande für alle Generationen, besonders auch für junge Menschen und Familien zu schaffen bzw. zu stärken wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger.

Gäste möchte eine intakte Gegenwelt zur oft rastlosen städtischen Lebensweise erleben. Aktiv sein, Natur erleben, entschleunigen, abschalten, Sinn suchen sind nur einige Stichpunkte von der „Sehnsuchtsliste" der Landurlauber.

Was die Servicequalität vor Ort und die Professionalität der Vermarktung betrifft, sind die Gästegruppen durchweg anspruchsvoll. Nur wenn die Ressourcen vor Ort optimal genutzt und marktgerechte Angebots- und Vertriebsstrukturen geschaffen werden, kann sich ein zukunftsorientierter wettbewerbsstarker Landtourismus langfristig etablieren.

Das dwif bietet Fachverbänden und Tourismusorganisationen, aber auch Bundesländern, Regionen und Gebietskörperschaften Hilfestellung bei folgenden Fragestellungen:

  • Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der Landtourismus für Ihre Region?
  • Wie kann der Landtourismus gestärkt und die vorhandenen Potenziale genutzt werden?
  • Wie können sich Anbieter besser vernetzen, um marktgerechte innovative Produkte zu kreieren und zielgerichtet zu vermarkten?
  • Wie können effektive Organisations- und Vermarktungsstrukturen aufgebaut werden?

 

Unser Leistungsspektrum umfasst:

 

Unsere Referenzen zu diesem Thema

  • LandArt: Fachliche Begleitung und Durchführung von Strategieworkshops

    Bearbeitungszeitraum: 2012-2013

    Auftraggeber: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

    Mit dem Projekt „LandArt" wird der Tourismus im ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern gefördert und marktorientierter ausgerichtet. In einem Wettbewerb wählte eine Jury neun Netzwerke aus, für die ein zielgerichtetes Coaching- und Qualifizierungsprogramm erarbeitet wurde. Das dwif übernahm die Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung individueller Workshops, um die Netzwerke für die professionelle Vermarktung ihrer Angebote zu stärken und ihre Weiterentwicklung entsprechend der Markterfordernisse strategisch auszurichten.

  • Landtourismus in Ostdeutschland

    Bearbeitungszeitraum: 2009-2010 (Schwerpunktthema 2010 des Sparkassen-Tourismusbarometers Ostdeutschland)

    Auftraggeber: Ostdeutscher Sparkassenverband (OSV)

    Inhalte waren die Definition und Abgrenzung des Begriffs Landtourismus, das Aufzeigen von Marktstrukturen (Angebot und Nachfrage), die Herausarbeitung von Besonderheiten im Landtourismus in Ostdeutschland sowie von Trends, Investitionen und Geschäftspotenzialen. Ein Sieben-Punkte-Programm gibt Empfehlungen in den Bereichen Qualität, Marketing, Vertrieb und Organisationsstrukturen.

  • Strategiebegleitung zur Weiterentwicklung des Netzwerkes LandSichten der Landtourismus Marketing GmbH

    Bearbeitungszeitraum: 2012

    Auftraggeber: Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V., Landtourismus Marketing GmbH

    Der touristische Online-Vertrieb unterliegt einem starken Wettbewerb. Neue Plattformen drängen auf den lukrativen Markt, bestehende Online-Portale unterliegen einem ständigen Innovationsdruck. Das bundesweite Online-Portal LandSichten.de der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland muss die hohen inhaltlichen und technischen Erwartungen an touristische Online-Portale von Seiten der Nachfrage erfüllen. Das große Netzwerk der internen Partner benötigt klare Arbeits- und Kommunikationsstrukturen und einen gemeinsamen Zielfindungsprozess, um erfolgreich auf dem Markt zu bestehen.

ServiceQualität Deutschland