Gästebefragung Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus

Der Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus ist eine deutschlandweite Gästebefragung. Übernachtungsgäste (Urlauber und Geschäftsreisende) aus dem In- und Ausland werden vor Ort zu ihrem Aufenthalt in gewerblichen Übernachtungsbetrieben und Privatquartieren befragt. Durch die Verwendung eines einheitlichen Fragebogens ist es möglich, Daten untereinander zu vergleichen und so Verbesserungspotenziale aufzuspüren.

Qualitaetsmonitor AuswertungsplattformDie Gästebefragung Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus liefert Hinweise über Angebotsstärken und -schwächen. Teilnehmer können so gezielte Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung identifizieren, um eigene Marketingmittel fokussierter und effizienter einzusetzen: online und jederzeit

Insgesamt wurden seit dem Start im Jahr 2007 bereits über 125.000 Interviews mit Urlaubsgästen und Geschäftsreisenden aus dem In- und Ausland durchgeführt.

Teilnehmer der Gästebefragung sind unter anderem Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen, Hessen, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg, München, Mannheim, Regensburg, Darmstadt, Dortmund, Frankfurt, Kassel und der Chiemgau und viele mehr.

 

Profitieren Sie von den Vorteilen einer professionellen Gästebefragung

  • Deutschlandweite Basisinterviews liefern Ihnen wichtige Vergleichszahlen.
  • Erfahren Sie, wo Sie gegenüber Ihren Wettbewerbern punkten können.
  • Erstellen Sie jederzeit und mit wenigen Handgriffen Online-Auswertungen zu Ihren Gästen.
  • mehr...

 

Das sagen unsere Kunden

  • dwif-Gästebefragung: Testimonial Sabine Thiele

    „Da Qualitätsverbesserung in Regensburg seit jeher hohen Stellenwert besitzt, haben wir uns für unsere Gästebefragungen mit dem Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus das leistungsfähigste Tool ausgesucht."

    Sabine Thiele
    Geschäftsführerin Regensburg Tourismus GmbH

  • dwif-Gästebefragung: Testimonial  Bernd Fischer

    „Die Bewertung des touristischen Angebotes und unserer Servicequalität durch unsere Gäste über den Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus ist nicht zuletzt wegen der direkten Vergleichbarkeit der Ergebnisse mit Wettbewerbsregionen ein unverzichtbares Instrument für unser Marketing geworden."

    Bernd Fischer
    Geschäftsführer Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

  • dwif-Gästebefragung: Testimonial Burkhard Kieker

    „Berlin nutzt den Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus, um auf wichtigen Quellmärkten im In- und Ausland mit spezifischen Strategien agieren zu können, die auf der Identifizierung von Stärken und Schwächen Berlins aus den jeweiligen individuellen Blickwinkeln der Gäste basieren."

    Burkhard Kieker
    Geschäftsführer Berlin Tourismus & Kongress GmbH

  • dwif-Gästebefragung: Testimonial Dr. Bettina Bunge

    „Die unterschiedliche Verhaltensweisen und Bewertungen der einzelnen Zielgruppen Dresdens zu kennen, ist für uns unverzichtbar. Der Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus liefert uns hierzu seit Jahren die erforderlichen Daten."

    Dr. Bettina Bunge
    ehemalige Geschäftsführerin Dresden Marketing GmbH

  • dwif-Gästebefragung: Testimonial Petra Hedorfer

    „Durch die detaillierten Befragungen hilft der Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus uns und unseren Partnern, Trends zu erkennen und die Wirksamkeit von Maßnahmen zu überprüfen. Bereits jetzt arbeitet die DZT dabei mit zahlreichen Bundesländern, Regionen und Städten zusammen. Für die kommenden Jahre laden wir weitere touristische Marketingverbände in Deutschland ein, sich zu beteiligen."

    Petra Hedorfer
    Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus e. V.


Das Befragungsjahr 2018/2019 startet im Mai 2018.

Bis Ende  März 2018 können Sie sich noch anmelden! Wir informieren Sie gerne über alle Details der Gästebefragung und erstellen Ihnen ein Angebot.

 

Inhalte der Gästebefragung

Qualitaetsmonitor Deutschland-Tourismus Auszug Fragebogen  © dwif-Consulting GmbH

 

  • Gästestruktur (Alter, Herkunft, Begleitung etc.)
  • Informations- und Buchungsverhalten
  • Gründe für die Destinationsentscheidung, Reiseerfahrung
  • Besuchsanlass, Aktivitäten und Ausgaben vor Ort
  • Zufriedenheit mit den (Service-)Angeboten
  • Weiterempfehlungs-/Wiederbesuchsabsicht
  • Stärken-Schwächen-Analyse
  • ...

Die Daten werden entsprechend der touristischen Struktur (Nationalität, Unterkunftsstruktur, Saisonalität) gewichtet und fließen in das Online-Auswertungstool basierend auf dem WEBMARK Management-Informationssystem für den Tourismus ein.

 

 

 

Qualitaetsmonitor dwif