Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

Tourismuskonzeption Thüringer Wald 2025: Strategieworkshop im Haus der Wirtschaft in Suhl

Montag, 06. Juni 2016

Akteure aus dem Thüringer Wald nahmen sich Mitte Mai einen Tag Zeit, um gemeinsam mit dem dwif-Team über die zukünftige strategische Ausrichtung des Thüringer Waldes zu diskutieren.

  • dwif: Tourismuskonzeption für den Thüringer Wald 2025 (Bild: Tourismusverband Thüringer Wald/Gothaer Land e. V.)
    Akteure diskutieren über strategische Ausrichtung des Thüringer Walde

Unter der Moderation von Lars Bensch, Markus Seibold und Veronika Waldleben wurden ausgewählte Ergebnisse aus der Analyse und dem Markenprozess vorgestellt, die umfangreiche Stärken Schwächen Analyse diskutiert und die Ziele der Tourismuskonzeption festgelegt.

Am Nachmittag erfolgte eine Sammlung von Ideen und Maßnahmenvorschlägen zu den zukünftigen Handlungsfeldern.

 

Vorstellung der Analyseergebnisse und Diskussion der Stärken und Schwächen

Eingeführt wurde in den Strategie-Workshop durch die Vorstellung der Ergebnisse aus der umfassenden Analyse. Lars Bensch stellte Trends im Tourismus vor und verwies auf die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus im Thüringer Wald, welche durch die Berechnung des Wirtschaftsfaktor Tourismus durch das dwif herausgestellt wurde.Markus Seibold stellte wichtige Erkenntnisse aus unserer Online-Umfrage sowie Ergebnisse aus Marketing- und Benchmarkanalyse vor.

Die 40 Teilnehmer des projektbegleitenden Lenkungsausschusses, bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft, Gastgewerbe, lokalen Tourismusverbänden sowie Landestourismusorganisation (TTG) und Regionalverbund Thüringer Wald (RVTW) hatten vor der Mittagspause die Möglichkeit in einem „Wandelgang" die aus der Analyse resultierenden Stärken und Schwächen zu reflektieren, wichtige Aussagen hervorzuheben oder Aspekte zu ergänzen.


Tourismuskonzeption Thueringer Wald Strategieworkshop dwif

Markenstrategie und Erarbeitung der Ziele und Maßnahmen

Die von unserem Partner Brand Trust in drei Marken-Workshops erarbeitete Produktmarkenstrategie für den Thüringer Wald wurde den Teilnehmern von Veronika Waldleben nach der Mittagspause vorgestellt.

Darauf aufbauend wurde interaktiv über die Zielvorstellungen und die in den nächsten Monaten zu bearbeitenden Handlungsfeldern diskutiert. In sechs Arbeitsgruppen wurden die übergeordneten Handlungsfelder für die zukünftige strategische Entwicklung des Thüringer Waldes bearbeitet.

Kreative Ideen und Maßnahmenvorschläge wurden von den Teilnehmern für die Handlungsfelder Identität & Tourismusbewusstsein, Organisation, Aufgabenteilung & Finanzierung, Kooperation, Vernetzung und Innenmarketing, Innovation und Produktentwicklung, Beherbergung und Gastronomie sowie Qualität & Service gesammelt und anschließend vorgestellt.



Tourismuskonzeption Thueringer Wald Markenkonzept

 

Weitere Veranstaltungen zur Strategiefinalisierung und Handlungsleitfaden

Auf dieser Basis wird das Thüringer Wald-Team im dwif nun weitere Workshops in der Region durchführen. Geplant sind Veranstaltungen zur Präzisierung der Marketingkonzeption, Workshops zur regionalen Governancestruktur sowie Maßnahmenworkshops.

Bis zum Projektabschluss Ende September 2016 gibt es für uns also noch jede Menge zu tun. Wir freuen uns drauf!

 

Mehr Informationen zum Projekt

 

ServiceQualität Deutschland