Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

Zwischenbilanz Tourismuskonzeption für das Ostseeheilbad Zingst

Mittwoch, 23. Juli 2014

Seit Ende 2014 begleiten wir das Ostseeheilbad Zingst bei der Erarbeitung einer Tourismuskonzeption. Ein gutes halben Jahr später haben wir nun gemeinsam mit der Kur und Tourismus GmbH eine Zwischenbilanz gezogen.

Die Auftaktsitzung am 22. November 2013 brachte bereits viele Handlungsbereiche zutage.

Von der unklaren Positionierung über die zunehmende Flächenverdichtung und mangelhafte Mobilsituation bis hin zu fehlenden Aktivitäten im Innenmarketing – viele Probleme sind den Zingster Akteuren schon lange ein Dorn im Auge. Bislang fehlte es jedoch an einem Tourismuskonzept, das eine klare Richtung für die weitere Tourismusentwicklung sowie notwendige Maßnahmen aufzeigt.

 

dwif erstellt Tourismuskonzept Zingst In den vergangenen Monaten haben wir daher mit zahlreichen Entscheidungs- und Leistungsträgern gesprochen, thematische Workshops durchgeführt, das Ortsbild und die Servicequalität unter die Lupe genommen, statistische Daten und Marketingaktivitäten analysiert. Heraus kam eine kompakte SWOT-Analyse, die die wichtigsten Handlungsfelder benennt und mögliche Profilierungsthemen für den Zingst-Tourismus aufzeigt.

Im Rahmen eines öffentlichen Forums haben zusammen mit der Zingster Bevölkerung sowie zahlreichen Leistungsträgern eine Zwischenbilanz gezogen. Das Feedback war durchweg positiv!

Allerdings herrscht auch große Skepsis, wie man den aufgezeigten Probleme zukünftig begegnen kann und sollte. Daher werden wir nun in zweiten Projektphase mit einem großen Ideenpool direkt in die Umsetzung starten.

Die Messlatte hängt hoch, will Zingst seine touristischen Erfolge auch in Zukunft fortsetzen.

Wir freuen uns, das Ostseeheilbad auf diesem anspruchsvollen Weg weiterhin begleiten zu dürfen!

Anfang 2015 soll das Tourismuskonzept vorliegen und öffentlich präsentiert werden.

ServiceQualität Deutschland