header news1

Wirtschaftsfaktor Tourismus Moselland: 2,13 Millionen Übernachtungen auf heimischen Sofas

Dienstag, 25. April 2017

Mit einem jährlichen Bruttoumsatz von etwa 1,26 Milliarden Euro ist der Tourismus im Moselland ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor, von dem neben Gastgewerbe auch Einzelhandel und Dienstleistungswirtschaft profitieren. Erstmals wurde für die Region auch die Zahl der Übernachtungen von Gästen in den Privataushalten der Einheimischen ermittelt.

Die dwif-Studie zum Wirtschaftsfaktor-Tourismus, im Auftrag der IHKn Koblenz und Trier und der Mosellandtouristik GmbH belegt, welches Milliardengeschäft der Tourismus für die Region ist. Die Ergebnisse wurden Anfang April im Rahmen des 11. Moselkongresses in Kröv von Dr. Manfred Zeiner präsentiert:

  • Vom jährlichen Bruttoumsatz in Höhe von rund 1,26 Milliarden Euro entfallen 47 Prozent auf das Gastgewerbe mit den Beherbergungs-/Verpflegungsleistungen, 32 Prozent auf den Einzelhandel und 21 Prozent auf Dienstleistungssegmente.
  • Die Region kann jedes Jahr etwa 18 Millionen Tagesreisen verbuchen.
  • Die Gesamtzahl der Übernachtungen gegen Entgelt in allen Unterkunftsformen beläuft sich laut Studie auf rund acht Millionen Übernachtungen. Die Zahl der Übernachtungen liegt damit um etwa 800.000 höher als in der amtlichen Statistik angegeben. Grund dafür ist die Erfassung aller Übernachtungen, auch über die in den berichtspflichtigen Betrieben hinaus.
  • Erstmals wurde für die Region auch die Zahl der Übernachtungen von Gästen in den Privataushalten der Einheimischen ermittelt. Das Ergebnis: Mit 2,13 Millionen Übernachtungen kommt diesem eine erhebliche Bedeutung zu.

 Wirtschaftsfaktor Tourismus dwif Moselland 2017

Download der dwif-Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Region Mosel

 

 

 

 

 

Tourismus sichert Arbeitsplätze im Moselland

Rund 22.780 Personen können ein durchschnittliches Primäreinkommen, welches laut Angaben des Statistischen Landesamtes bei rund 26.000,- € pro Jahr liegt, aus dem Tourismus erzielen. Dies entspricht einem relativen Anteil an der Einkommensentstehung in Höhe von rund 7,5 Prozent und zeigt, dass der Tourismus ein ganz wesentlicher Garant für die Einkommenssicherung bzw. die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region ist.

„Von mehr als zehn Millionen Übernachtungen insgesamt profitiert die regionale Wirtschaft an der Mosel erheblich. Auch die Gäste im privaten Bereich tragen selbstverständlich dazu bei“, betont Christian Dübner, Tourismusreferent der IHK Koblenz. Der Tourismus sorge insbesondere in der ländlichen strukturierten Region dafür, dass die Einwohner ein ausreichendes Einkommen erzielen können. Im selben Zug gewinnt die Region an Attraktivität, beispielsweise durch eine bessere Versorgung.

 

Potenziale ausschöpfen, Wertschöpfung steigern

„Die Wirtschatfsfaktor-Studie macht deutlich, welches enorme Potenzial der Tourismus im Moselland hat und wie hoch die tourismusbedingte regionalökonomische Wertschöpfung ist“, fasst Sabine Winkhaus-Robert, Geschäftsführerin der Mosellandtouristik GmbH die Ergebnisse zusammen.

„Diese Wirtschatfsfaktor-Studie soll aber nicht nur eine Momentaufnahme darstellen, sondern einen Beitrag zur zukunftsorientierten Weiterentwicklung der Destinationen in enger Zusammenarbeit mit der Regionalinitiative Mosel liefern. Die dringlichsten Herausforderungen sind die Unternehmensnachfolge und die Fachkräftesicherung. Der hohe Anteil von Übernachtungen im privaten Bereich stellt ein theoretisches Zusatzvolumen an Übernachtungen für das Gastgewerbe dar, das es seitens der Branche zu erschließen gilt.“

Textteile basierend auf der offiziellen Pressemeldung der IHKn

 

Informationen zum dwif-Wirtschaftsfaktor-Tourismus

Wirtschaftsfaktor Tourismus dwif Flyer CoverHaben auch Sie Interesse an Ergebnissen zum Wirtschatfsfaktor Tourismus für Ihre Stadt oder Ihre Region und möchten die Ergebnisse öffentlichkeitswirksam publizieren?

Näheres zu diesem Thema und eine Antwort auf die Frage wie Sie an Ergebnisse für Ihren Ort oder Ihre Region kommen, erläutern wir Ihnen gerne.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

 

Erklärvideos, Broschüren, Workshops: Unsere Kunden setzen den Wirtschaftsfaktor Tourismus in Szene!

 

ServiceQualität Deutschland