header news1

Masterplan Boltenhagen wird aktualisiert

Mittwoch, 30. November 2016

Das Ostseebad Boltenhagen möchte eine aktuelle touristische Standortbestimmung erarbeiten lassen und seinen – derzeit noch aktuellen – Masterplan Boltenhagen 2020 einer Evaluierung unterziehen. Mit dieser Aufgabe wurde nun die dwif-Consulting GmbH beauftragt.

Das Ostseebad Boltenhagen kann als zweitältestes Seebad Mecklenburgs auf eine lange Tradition zurückblicken und ist auch heute eine der wichtigsten Tourismusgemeinden an der Mecklenburgischen Ostseeküste.

Mit dem Masterplan 2020 wurde 2007 eine Vision für die Orts- und Tourismusentwicklung Boltenhagens erarbeitet. Allerdings hat sich seitdem im Ort viel getan, nicht zuletzt an der Weißen Wieck.

Die Nachfragezahlen konnten aber mit der Dynamik in anderen Küstenorten nicht mithalten. Außerdem haben sich die Rahmenbedingungen für die Tourismusentwicklung enorm gewandelt, Ansprüche der Nachfrage und Wettbewerbsdruck sind gestiegen. Vor dem Hintergrund ist es an der Zeit, die bisher gültige Konzeption auf den Prüfstand zu stellen und das Erreichte zu evaluieren (Stufe 1).

 

Die Aufgabe: Masterplan Boltenhagen 2020 auf den Prüfstand stellen und vor dem Hintergrund sich veränderter Rahmenbedingungen evaluieren

In dieser ersten Stufe wird sich das dwif-Team im Rahmen von Datenanalysen mit der Tourismusentwicklung in Boltenhagen und vergleichbaren Orten beschäftigen, die Qualität Ihrer touristischen Angebots- und Infrastruktur unter die Lupe nehmen und mithilfe einer fundierten Vor-Ort-Recherche Handlungsbedarfe im Ortsbild aufdecken.

Daneben wird es viele Gespräche mit Boltenhagener Akteuren geben, wir planen mehrere Gesprächsrunden zu verschiedenen Themen sowie zunächst zwei öffentliche Foren, auf denen sich Interessierte Boltenhagener zu Wort melden können.

Daraus resultieren dann Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise, das heißt ggf. auch eine Anpassung und Aktualisierung des Masterplans. Diese zweite Stufe ist bislang aber noch nicht beauftragt, sondern abhängig von den Ergebnissen der Analysen in Stufe 1.

 Masterplan Boltenhagen Bild1 dwif

Gelungener Auftakt: Rund 50 Boltenhagener diskutieren auf dem 1. öffentlichen Forum über die Zukunft des Ostseebades

Zum Start der Aktualisierung fand am 10. November 2016 im Boltenhagener Festsaal ein öffentliches Forum statt, an dem rund 50 Boltenhagener teilnahmen. Nach einem Impulsvortrag durch das dwif schloss sich eine breite Diskussion in fünf Kleingruppen über Stärken und Schwächen Boltenhagens sowie Ideen für die weitere Entwicklung an.

Eine Dokumentation der Ergebnisse ist unter www.boltenhagen.de abrufbar. Auch im weiteren Verlauf sind zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten geplant: im Januar wird in sieben Gesprächsrunden konkret auf einzelne Boltenhagen-Themen wie Einzelhandel, Gastronomie, Gesundheitstourismus, etc. eingegangen, im Frühjahr ist ein weiteres öffentliches Forum geplant. 

 

Impressionen des öffentlichen Forums in Boltenhagen

 Masterplan Boltenhagen Bild2 dwif

 

Ergebnisse des öffentlichen Forums in Boltenhagen

Masterplan Boltenhagen Bild3 dwifMasterplan Boltenhagen Bild4 dwif

 

Mehr erfahren

Weitere Informationen zum Masterplan Boltenhagen finden Sie hier.

ServiceQualität Deutschland