Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

Die DMO 2020 – Strategien und Erfolgsfaktoren für Tourismusorganisationen

Montag, 11. Mai 2015

Es muss ein Umdenken her! Strengeres Beihilfe- und Vergaberecht, Zukunft der kommunalen Trägerschaft, Angstgegner Digitalisierung etc. – Dem öffentlichen Tourismus in Deutschland stehen umfassende Veränderungen im Markt, bei den Finanzen und bei den rechtlichen Rahmenbedingungen für die eigene Arbeit bevor. Tourismusexperten und Praktiker diskutieren heute mit dem dwif in München Herausforderungen und Chancen für das Destinationsmarketing 2020.

 

Alles bleibt anders?

Worauf müssen sich Destinationsmanager in den kommenden Jahren einstellen?

Was bedeuten die Veränderungen auf struktureller, finanzieller und der Arbeitsebene?

 

 

Viele offene Fragen treiben die Branche um:

  • Die generelle Wissensfrage: Wie sehen die Veränderungen der neuen/verschärften rechtlichen Rahmenbedingungen konkret aus?
  • Die Frage nach der „persönlichen" Betroffenheit: Müssen wir unsere Strukturen tatsächlich verändern und wenn ja: inwiefern, wie umfassend, bis wann...?
  • Die Kernfrage von Allen: Wer darf künftig welche Art von Marketing und Vertrieb in welcher Form und wie finanziert mit welchen Partnern machen?
  • Die Spezialfrage: Werden künftig private Organisationen (verstärkt) Aufgaben des „öffentlichen Tourismus" übernehmen?

Gemeinsam mit Experten möchten wir auf der heutigen dwif-Forschungsbeiratssitzung 2015 in der ADAC-Zentrale München Antworten finden:
 

Agenda „DMO 2020"

  • Impulsvortrag zu Herausforderungen und Chancen Dr. Mathias Feige 
  • Back to the Roots? Das aktuelle Beihilfe- und Vergaberecht und die Konsequenzen für die Tourismusorganisationen Rechtsanwalt Andreas Schriefers, anwaltsKontor Schriefers Rechtsanwälte, Düsseldorf
  • Die öffentliche Hand oder Private? Zur Trägerschaft kommunaler Tourismusorganisationen Wolfgang Heuschmid, Heuschmid & Partner Consult Berlin

 

Round Table mit Praktikern und dwif-Forschungsbeiräten

  • Der Umbau einer Landes-Marketingorganisation Andrea Gastager, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH
  • Höhere Beiträge - alles gut? Carola Schmidt, Harzer Tourismusverband e.V.
  • Was muss sich auf Ortsebene ändern? Georg Overs ,Tegernseer Tal Tourismus GmbH
  • Experten: Wolfgang Heuschmid und Andreas Schriefers
  • Moderation: Dr. Mathias Feige

 

Gemeinsam zum Urknall

Veränderung ist auch das Motto der dwif-Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Travel Industry Club. Beim diesjährigen Networking Event diskutieren renommierte Vertreter der Marketing- und Online-Branche das Thema „Urknall – Die digitale Revolution im Marketing. Mehr erfahren Sie hier.

ServiceQualität Deutschland