Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

Neuer Radfernweg münchen venezia: Delegation zu Gast in München und Bad Tölz

Mittwoch, 20. Mai 2015

Im Sommer 2015 ist es soweit: Der neue Radfernweg münchen venezia schließt die Lücke der Alpenquerungen für den östlichen Alpenraum und verbindet damit Deutschlands südlichste Metropole mit Italiens Lagunen-Perle an der Adria.

Dazwischen liegen spektakuläre Landschaftserlebnisse und Alpenkilometer für alle Genießer auf zwei Rädern. Aktuell wird im norditalienischen Longarone ein Teilstück fertig gestellt, das am 23. Mai 2015 offiziell eröffnet wird.

Zu dieser Eröffnungsfeier macht sich 20. Mai 2015 eine 15-köpfige, italienische Delegation auf. Per Rad sind die Etappen München – Maurach, Maurach – Innsbruck – Brixen, Brixen – Bruneck – Toblach sowie von dort über Pieve de Cadore nach Langarone geplant. Nach den Feierlichkeiten ist am 24. Mai 2015 Endspurt über Treviso nach Venedig.

Die Radlgruppe ist prominent besetzt. Neben Marco Red, Vizebürgermeister der Stadt Sappada, wird Silvio Fauner, ehemaliger italienischer Skilangläufer und Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer, die Sportler anführen.

Heute begrüßte Dr. Andrea Möller als Teil des bayrisch-Tiroler Projektmanagements die 15-köpfige Radlerdelegation in unseren Büroräumen im München. Am Abend vorher übernachtete die Gruppe in Bad Tölz und wurde dort von Dr. Andreas Wüstefeld, Leiter vom Tölzer Land Tourismus sowie einer Vertretung der Stadt Bad Tölz offiziell begrüßt.

 

Die Route münchen venezia im Überblick

Das dwif und die Kärntner Agentur Weitblick sind für das Projektmanagement und Finanzmanagement der Route im Programmraum Bayern-Tirol zuständig. Mehr Hintergründe zum Projekt erfahren Sie hier.

Download der offiziellen Pressemitteilung zum Delegationsbesuch in München und Bad Tölz.

Weiter zur Website "muenchen venezia"
 

 

INTERREG HP Radtourismus muenchen venezia
ServiceQualität Deutschland