header news1

"Wandertrilogie Allgäu" Gewinner des ADAC Tourismuspreises Bayern 2016 – Dr. Manfred Zeiner Jurymitglied

Dienstag, 16. Februar 2016

Mit dem ADAC Tourismuspreis werden seit 2009 im Rahmen eines offenen Wettbewerbs innovative, auf Nachhaltigkeit angelegte touristische Projekte und Initiativen aus Bayern ausgezeichnet. Dr. Manfred Zeiner unterstütze die Fachjury auch in diesem Jahr. Mit der gemeinsam vom ADAC in Bayern und der Bayern Tourismus Marketing GmbH vergebenen Auszeichnung ist ein Marketingpaket im Wert von rund 30.000 Euro verbunden.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bezeichnete bei der Preisverleihung am 04. Februar 2016 in Altusried den Tourismuspreis als „bayerischen Tourismus-Oskar", bei dem das Projekt Wandertrilogie Allgäu die Fachjury überzeugen konnte!

 

"Wandertrilogie Allgäu" - eine Verbindung aus Naturerlebnis und Storytelling

Vom Eis der Gletscher geformt sind im Allgäu auf engem Raum unterschiedliche Landschaftsbilder entstanden. Um diese erlebbar zu machen, hat die Allgäu GmbH die Wandertrilogie Allgäu entwickelt. Das 876 Kilometer lange Weitwanderwegenetz lädt ein, auf 53 Etappen die Allgäuer Landschaft individuell zu erleben. Während Fernwanderwege klassischerweise auf einer Route von A nach B führen, kann man sich bei der Wandertrilogie Allgäu die Touren nach Kondition und Vorlieben zusammenstellen: Als "Wiesengänger" geht es auf längeren Strecken durch die Hügel- und Terrassenlandschaften, als "Wasserläufer" kommen die Wanderer an Wasserfällen, Schluchten, Seen und Mooren vorbei, und als "Himmelstürmer" geht es hinauf zu den Gipfeln.

Die drei unterschiedlichen Höhenlagen sind durch Verbindungswege - den sogenannten Trilogieleitern - vernetzt. Eine weitere Besonderheit: In neun "Trilogie-Räumen" erzählt das Allgäu mit seinen Helden, Mythen, Sagen und Naturerscheinungen, was es in Deutschland so einzigartig macht. Deshalb führen die Routen nicht nur durch die Landschaft, sondern auch in die 33 Partnerorte der Trilogie.

Serviceleistungen wie individueller Gepäcktransfer runden die Wandertrilogie ab. Zudem helfen die kostenlose Übersichtskarte und das 312-seitige Servicebuch mit Etappenbeschreibungen, Tipps und Gastgebern bei der Urlaubs- und Routenplanung.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren der Allgäu GmbH und natürlich auch den weiteren Preisträgern: Auf Platz zwei landete das Projekt "QR-Tour Tablet-App Bad Berneck & Goldkronach im Fichtelgebirge". Die QR-Tour mit 31 Stationen wurde von Künstlern erstellt und beinhaltet über 40 Filme, 1.000 Fotos und Hunderte von Texten, die durch den endogenen Entwicklungsansatz von Bürgern der Gemeinden beigetragen wurden. Den dritten Platz belegte das Themenspielplatzkonzept der Gemeinde Pfronten, das aus zwölf fantasievoll gestalteten Spielanlagen besteht und den Nutzern kostenfrei zur Verfügung steht.

Mehr zum ADAC Tourismuspreis Bayern lesen Sie hier.

ServiceQualität Deutschland