header news1

LandArt: Netzwerke erschließen ländlichen Raum neu

Dienstag, 04. August 2015

Zur stärkeren Erschließung der landtouristischen Potenziale in Ostdeutschland formulierte das dwif im Sparkassen-Tourismusbarometer bereits 2010 ein Sieben-Punkte-Programm, zu dem auch der Ausbau von Kooperationen sowie die Vernetzung von Angeboten und Betrieben zählten.

Mit „LandArt MV – Beste Netzwerke für Landurlaub" wurde vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Kooperation mit LANDURLAUB Mecklenburg-Vorpommern e.V. in den vergangenen drei Jahren ein spannendes Projekt umgesetzt, das vielversprechende touristische Netzwerke in ländlichen Regionen des Bundeslandes tatkräftig unterstützte.

Neun in einem Wettbewerb ausgewählte Initiativen erhielten ein Marketingpaket sowie ein individuelles Coaching- und Qualifizierungsprogramm. Zudem standen den Netzwerken insgesamt vier Beraterinnen als feste Ansprechpartner zur Verfügung.

Die wissenschaftliche Begleitung erfolgte durch die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und das dwif, das in allen Netzwerken individuelle Strategie-Workshops durchführte und auch die informative Abschlussdokumentation erarbeitete, die jetzt zum Download bereit steht.

Die Dokumentation dient als Leitfaden für andere Netzwerkprojekte. Hier werden nicht nur die beachtlichen Ergebnisse und Erfolge von LandArt festgehalten, sondern auch Erfolgsfaktoren für Netzwerke identifiziert.

 

Beispiel-Steckbriefe der einzelnen Netzwerke 

Steckbrief UNESCO Biosphärenreservat Schaalsee

 

Download Abschlussbericht

 

ServiceQualität Deutschland