Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

dwif setzt sich für nachhaltige und faire Tourismusfinanzierung ein

Donnerstag, 23. April 2015

  • dwif setzt sich für nachhaltige und faire Tourismusfinanzierung ein (Bild: Rainer Sturm / pixelio)
    Anhörung im Deutschen Bundestag zur Finanzierung touristischer Aufgaben

Gestern fand im Tourismusausschuss des Bundestages eine Anhörung zur Finanzierung touristischer Aufgaben statt. Als Sachverstädiger geladen war neben Akteuren wie dem Deutschen Tourismusverband und verschiedenen Landes- und Destiantionsmanagemant-Organisationen auch Dr. Mathias Feige.

Er sprach sich für eine nachhaltige und faire Finanzierung und gegen die einseitige Erhebung einer "Bettensteuer" aus. Zum einen, weil sie nur die Übernachtungen betrifft, der wirtschaftliche Effekt des Tagestourismus jedoch den des Übernachtungstourismus bei weitem übertrifft.

Eine Steuer ist zudem nicht zweckgebunden, sondern verschwindet im allgemeinen Kommunalhaushalt. Schließlich trifft sie nur Hotels, nicht aber Gastronomie und Einzelhandel, die ebenfalls vom Tourismus profitieren: „Die Bettensteuer ist nicht gerecht", so Dr. Mathias Feige.

Mehr zur Anhörung: Pressemitteilung des Deutschen Bundestages

ServiceQualität Deutschland