header news1

Tourismuskonzeption Saarland 2025 – Wir schaffen Werte mit Wachstum und Qualität!

Montag, 16. November 2015

Im November 2014 starteten die Arbeiten an der neuen Tourismuskonzeption für das Saarland, die das dwif gutachterlich begleitete. Nun – ein Jahr und zahlreiche Gespräche, Veranstaltungen und Workshops später – wurde die Tourismuskonzeption Saarland 2025 vor rund 300 Akteuren der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Rahmen des Tourismustages Saarland am 16. November 2015 im saarländischen Reden präsentierten Maike Berndt und Dr. Mathias Feige gemeinsam mit der Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und einer Vielzahl engagierter Akteure aus dem Saarland-Tourismus die Kernergebnisse der neuen Tourismuskonzeption.

Unter der Leitformel „Wir schaffen Werte mit Wachstum und Qualität!" will das Saarland in den nächsten zehn Jahren nachhaltig wachsen und hat sich dafür konkrete Ziele gesetzt: 3,3 Mio. Übernachtungen bis 2025 - und dabei die Wertschöpfung im Tourismus steigern, die Umweltorientierung im Gastgewerbe vorantreiben und eine hohe Lebens- und Standortqualität forcieren.

 

Tourismuskonzeption Saarland dwif Vision

Tourismuskonzeption Saarland dwif Ziele


Vielfältiges Aufgabenspektrum

Dazu macht sich das Saarland in den nächsten Jahren weiter auf den Weg hin zu einer wettbewerbsfähigen Tourismusdestination und hat sich viel vorgenommen:

Neben bewährten Segmenten wir dem Rad- und Wandertourismus sollen künftig auch neue Märkte erschlossen werden – der Kulturtourismus, das Tagungs- und Kongressgeschäft sowie der Medizintourismus.

Auch der Zielgruppenfokus wird geschärft und erweitert. Neben spezifischen Aufgaben für einzelne Segmente stehen künftig aber vor allem übergeordnete Themen, die den Erfolg des Saarland-Tourismus entscheidend beeinflussen, auf der Agenda:

So soll das Tourismusbewusstsein der Saarländer gestärkt, die touristischen Betriebe professionalisiert und die Ortsbilder aufgewertet werden. Um die gezielte Investorensuche kümmert sich zukünftig ein professionelles Ansiedlungsmanagement.

 

Umsetzung erfordert Engagement vieler Akteure und zentrale Koordination

Damit sind die wichtigsten Themen und Aufgaben für den Saarland-Tourismus bis 2025 benannt. Zudem zeigt die Tourismuskonzeption auf, wer sich zukünftig um welche Aufgaben kümmert.

Auch der Auftritt einer Vielzahl an engagierten Partnern auf dem Tourismustag hat es eindrücklich gezeigt: In den nächsten zehn Jahren braucht der Saarland-Tourismus vor allem ein partnerschaftliches Miteinander, aber auch ein konsequentes Umsetzungsmanagement, das die Aktivitäten der einzelnen Partner koordiniert und vorantreibt.

Mit der Tourismuskonzeption liegt dafür nun ein Leitfaden vor.

 

Eigentliche Arbeit fängt jetzt erst an

Als dwif blicken wir an diesem Tag zurück auf ein spannendes und partnerschaftliches Jahr und freuen uns, die Tourismuskonzeption nun in den Händen zu halten. Aber wir wissen auch: Die eigentliche Arbeit im und für das Saarland fängt jetzt an.

Wir wünschen allen Beteiligten den verdienten Erfolg und sind gespannt auf die nächsten zehn Jahre!

 Tourismuskonzeption Saarland 2015 Meilensteine dwif


 

Visueller Rückblick auf einen gelungenen Tourismustag

Tourismuskonzeption Saarland dwif Impressionen 3

 

Download des Ergebnisberichtes

Tourismuskonzeption Saarland Cover dwif

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen © Saarland.de

Tourismuskonzeption Saarland dwif Impressionen

Tourismuskonzeption Saarland dwif Impressionen 2
ServiceQualität Deutschland