Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

dwif in Kooperation mit TrustYou: LTV Sachsen-Projekt Zusammenhänge zwischen Internetbewertungen und Qualitätssystemen

Dienstag, 04. November 2014

Mit der wachsenden Bedeutung des Mediums Internet hat sich der Prozess der Reiseentscheidung grundlegend verändert. Für den LTV SACHSEN Grund genug, sich mit den Zusammenhängen zwischen Internetbewertungen und Qualitätssystemen auseinandersetzen. Mit fachlicher Unterstützung des dwif in Kooperation TrustYou wurde in den vergangenen Monaten eine vertiefende Analyse realisiert. Aktuell werden Empfehlungen für die Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Destinationen entwickelt.

In der Tourismusstrategie Sachsen 2020 werden fünf zentrale Handlungsfelder für den Sachsen-Tourismus fokussiert. Das übergeordnete Ziel von Handlungsfeld 2 „Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen und Aufgabenteilung" ist die Bildung wettbewerbsfähiger Destinationen bis zum Jahr 2020.

Hierfür wurden unter anderem Zielgrößen einer wirtschaftlich tragfähigen Destination festgelegt. In Vorbereitung der geplanten Evaluierung der Tourismusstrategie Sachsen 2015/2016 sollten durch das Projekt „Spiegel der Kundenzufriedenheit" Zusammenhänge zwischen Qualitätssiegeln und Bewertungsportalen aufgezeigt und in der Folge Empfehlungen für Qualitätskriterien in den Destinationen entwickelt werden.

Gemeinsam mit TrustYou analysierte das dwif über 420.000 Gästebewertungen sächsischer Unterkunftsbetriebe in über 110 Online-Portalen mit Blick auf die Fragestellungen:

  • Wie schneiden DEHOGA- und ServiceQ-zertifizierte Betriebe im Vergleich ab?
  • Welche Beurteilungen werden für Betriebe der Marken- bzw. Kettenhotellerie abgegeben?

Darüber hinaus wurden rund 1,2 Millionen positive und 290.000 negative Gästebewertungen semantisch ausgewertet. Auf diesem Weg konnte analysiert werden, ob sich Bereiche zeigen, die von den Gästen zwar als sehr relevant angesehen, in den Qualitätskriterien der gängigen Zertifizierun-gen/Klassifizierungen jedoch nicht oder zu wenig berücksichtig werden.

Die Erkenntnisse wurden in einem Workshop Mitte Oktober mit den sächsischen Destinationen diskutiert und gemeinsam Ableitungen für eine sinnvolle Modifikation des derzeit gültigen Kriteriensets zur Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen entwickelt.

Ein spannendes Projekt mit interessanten Erkenntnissen

Mehr dazu erfahren Sie ab Mitte Dezember 2014 auch direkt über den LTV SACHSEN.

Das Projekt wird im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr durch den Landestourismusverband Sachsen e. V. umgesetzt.

 

Das dwif und TrustYou kooperieren bereits seit 2011 im Rahmen des Sparkassen-Tourismusbarometer. Das Tourismusbarometer bildet jedes Jahr exklusiv den sogenannten TrustScore für alle deutschen Destinationen ab und ermittelt so die Gewinner und Verlierer in Bezug auf die Online-Reputation der Hotelbetriebe.

ServiceQualität Deutschland