Hotelbetriebsvergleich Deutschland

Bearbeitungszeitraum: im 3-Jahres-Turnus seit 1960 fortlaufend (neueste Publikation 2014 erschienen als Heft 79 der Sonderreihe des dwif)

Eigenprojekt des dwif e.V.

Diese dwif-Publikation wendet sich in erster Linie an die Individualhotellerie und bietet mittelständischen Betrieben die Möglichkeit, sich mit ähnlich strukturierten Mitbewerbern zu vergleichen und dabei die eigenen Stärken und Schwächen besser zu erkennen.

  • dwif: Hotelbetriebsvergleich Deutschland (Bild: Fotolia / Tomm Lee)

Für die innerbetriebliche Kontrolle und die Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten ist der dwif-Hotelbetriebsvergleich ein unverzichtbares Hilfsmittel zur Erfolgsoptimierung. Jeder Interessent findet alle Kennziffern und Strukturwerte für seinen speziellen Betriebstyp, denn der dwif-Hotelbetriebsvergleich besteht aus zwei in sich geschlossenen Spartenanalysen für Vollhotels und Hotels garnis, die in Abhängigkeit von Standort und Qualitätsniveau weiter untergliedert werden.

Zudem werden anspruchsvolle "Orientierungswerte" ausgewiesen, die auf der Basis der besten Betriebe der jeweiligen oder Gruppe ermittelt werden.

Mit dem dwif-Hotelbetriebsvergleich werden dem Nutzer Maßstäbe an die Hand gegeben, die ihn bei der betriebswirtschaftlichen Führung seines Unternehmens unterstützen. Die Ergebnisse des Hotelbetriebsvergleiches eröffnen Möglichkeiten für fundierte

  • Leistungs-, Kosten- und Erfolgskontrollen,
  • Bilanzanalysen,
  • Investitions- und Finanzierungsanalysen sowie
  • Vorschaurechnungen bei Neu-, Erweiterungs- und Modernisierungsinvestitionen.

Der dwif-Hotelbetriebsvergleich beschäftigt sich in Ergänzung zum Kennziffernvergleich auch mit spezifischen Sonderthemen (z. B. Investitionsverhalten der Betriebe, Outsourcing von Dienstleistungen).

Das Vorhaben wird durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA) ideell unterstützt.

 

Mehr erfahren

Hotelbetriebsvergleich dwif 2014 Cover

ServiceQualität Deutschland