Kreative Tourismusideen in der Vorweihnachtszeit

Es war ein hartes Jahr für die Tourismus- und Kulturbranche. Trotz des Lockdowns und ausbleibender Gäste haben die Touristiker*innen und Kulturschaffenden nicht verzagt und versuchen, mit kreativen Ideen – auch für die Vorweihnachtszeit – im Gedächtnis der Gäste zu bleiben und etwas Urlaubsfeeling nach Hause zu bringen.

dwif Zahl der Woche: dwif Zahl der Woche: Kreative Tourismusideen in der Vorweihnachtszeit (Bild: freepik)

 

Besucherzahlen in der Freizeitwirtschaft bis inkl. Oktober um ein Drittel eingebrochen

Die Besucherzahlen der Freizeiteinrichtungen aus dem dwif-Freizeitmonitoring mit über 800 Teilnehmenden sprechen Bände: Zwischen Januar und Oktober 2020 wurden rund ein Drittel weniger Besucher*innen als im Vorjahreszeitraum in den Freizeit- und Kultureinrichtungen in zehn Bundesländern begrüßt.

Während sich die Besucherzahlen in den Sommerferienmonaten Juli und August insbesondere in den Küstenregionen wieder stabilisiert hatten, gingen sie ab September saisonbedingt sowie als Folge der wieder steigenden Infektionszahlen wieder deutlicher zurück. Outdoor-Attraktionen wie Zoos oder Landschaftsattraktionen kamen dabei deutlich besser durch die Krise als Indoor-Attraktionen wie Museen/Ausstellungen oder Erlebnisbäder/Thermen, die u. a. durch strengere Reglementierungen der Besucherzahlen stärker betroffen waren.

Der erneute Lockdown ab November trifft die Destinationen und Anbieter von Freizeitangeboten hart. Viele Anbieter*innen setzen in der Krise jedoch besonders viel Kreativität frei, um im Gedächtnis der Gäste zu bleiben.

 

Hier stellen wir Ihnen sechs kreative Ideen aus der Vorweihnachtszeit kurz vor

1. Winter Wunderland Drive-In des Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar veranstaltet im Dezember einen Winter Wunderland Drive-In als Ersatz für einen klassischen Weihnachtsmarkt. Auf einer 2,5 km langen Strecke fahren die Besucher*innen in ihren eigenen Autos über das weihnachtlich geschmückte Gelände des Wunderlandes Kalkar. Im Außenbereich gibt es Kamele am Wegesrand und drehende und beleuchtete Attraktionen zu bestaunen. Drei Hallen sind mit unterschiedlichen Themen bespielt, u. a. rieselt künstlicher Schnee von der Decke auf die Autos und es können Eintöpfe für den Verzehr zu Hause erworben werden. Auf dem Parkplatz am Ende des Rundweges gibt es ebenfalls ein kulinarisches Angebot. 

 

2. Weihnachtsstimmung durch den Konzertbus des Gewandhausorchesters Leipzig

Das Ensemble des Gewandhausorchesters Leipzig verbreitet mit einem doppelstöckigen Sightseeing-Bus an den Adventssamstagen musikalische Weihnachtsstimmung in Leipzig und Umgebung. An verschiedenen öffentlichen Plätzen und an Sozial- und Pflegeinrichtungen werden jeweils zehn- bis fünfzehnminütige Kurzkonzerte vom offenen Oberdeck aus gegeben. Eine Konzerttour dauert zwei bis drei Stunden. 

 

3. Spendenaktion „Ein Weihnachtsbissen für dein Lieblingstier“ des Zoo Leipzig

Der Zoo Leipzig startet in der Vorweihnachtszeit aufgrund des erneuten Lockdowns eine weihnachtliche Spendenaktion. Der Zoo kann mit symbolischen Weihnachtsleckerbissen für die Tiere unterstützt werden. Die „Portionsgrößen“ und damit unterschiedlichen Spendenbeträge reichen von einer Hand voll Regenwürmer für die Rochen über einen Strauß Eukalyptus für die Koalas bis hin zu einem Anhänger Rüben für die Elefanten. 

 

4. Weihnachtsgeschenke für die Tiere des Zoo Rostock

Auch der Zoo Rostock bittet um Unterstützung für seine Tiere. Klickt man auf der Website auf den Link zu den Weihnachtsgeschenken für die Tiere des "Zoo Rostock" kommt man direkt auf eine amazon-Liste mit Tierspielzeug und Futterkugeln für Eisbären, Papageien und Co. Die Geschenke können direkt an den Zoo geliefert oder an der Zookasse abgegeben werden. 

 

5. Adventsgrüße aus der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Am ersten Advent wird traditionell die Adventszeit im Gartenreich Dessau-Wörlitz mit dem Adventsmarkt, einem vielfältigen Programm sowie dem Anzünden einer 2 m hohen Adventskerze vor dem Wörlitzer Schloss begonnen. Damit die Menschen auch in diesem Jahr nicht darauf verzichten müssen, wurde von den Organisator*innen eine kurze Videobotschaft inkl. Anzünden der Adventskerze aufgezeichnet und auf der Website zur Verfügung gestellt. 

 

6. Winterausflug auf die Leuchtenburg

Da der Weihnachtsmarkt der Wünsche in diesem Jahr nicht stattfinden kann bietet die Leuchtenburg als Ersatz den Gästen die Möglichkeit eines Winterausflugs auf die Leuchtenburg. An den Adventswochenenden wird der feierlich geschmückte Burghof geöffnet, auch der Steg der Wünsche darf einzeln betreten werden. Die Burgschänke bietet Speisen und Getränke to go an. Der Burgshop hat ebenfalls geöffnet. Die Ausstellungen bleiben aufgrund des Lockdowns weiterhin geschlossen.

 

Mit dieser Zahl der Woche verabschieden wir uns in die Vorweihnachtszeit und freuen uns darauf, Sie 2021 wieder mit spannenden Zahlen, Daten und Fakten informieren zu können.

Bleiben Sie gesund!

 

 


 

Mehr in unserem dwif-Corona-Kompass

dwif-Corona-Kompass Update September 2020 Nach unseren exklusiven Berechnungen im dwif-Corona-Kompass beläuft sich der Umsatzausfall in den Destinationen in Deutschland für den Zeitraum März bis August 2020 auf über 46 Mrd. Euro. Das entspricht wöchentlichen Umsatzeinbußen in Höhe von knapp 1,8 Mrd. Euro. Für den November rechnen wir mit einem weiteren Umsatzausfall durch den Lockdown in Höhe von über 10 Mrd. Euro.

Unser Update vom 05. November 2020 informiert Sie über die aktuelle Lage und unsere fachliche Einschätzung der Entwicklung.

Das interessiert mich!

 

Interesse, am dwif-Freizeitmonitoring teilzunehmen?

dwif-Flyer Freizeitmonitoring Dann melden Sie sich bei uns! Neben Wettbewerbsvergleichen mit Betrieben Ihrer Angebotskategorie gibt es auch die Möglichkeit, individuelle Sonderauswertungen zu folgenden Themen zu erhalten:

Wo stehen wir (auch im Vergleich zu den anderen)?
Was können wir besser machen?
Wie entwickeln wir uns weiter?
Wie geht es der Freizeitwirtschaft in Deutschland insgesamt?
Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich aktuell in der Freizeitwirtschaft ab?

Jetzt mitmachen!

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!