• Startseite
  • News
  • Volle Kraft voraus: Unser bunter Projektstrauß für 2021!

Volle Kraft voraus: Unser bunter Projektstrauß für 2021!

Dienstag, 12. Januar 2021

Nach ein paar ruhige(re)n Tagen und einem optimistischen Start ins neue Jahr freuen wir uns auf eine Reihe spannender Projekte in 2021. Kleiner Einblick gefällig? Los geht’s!

Volle Kraft voraus: Unser bunter Projektstrauß für 2021!

 

Lebendiges Miteinander & flexibles Agieren schafft Raum für Neues

Gerade haben wir uns noch in die Weihnachtszeit verabschiedet, da klopft 2021 schon mit Schwung an unsere (Homeoffice-)Türen. Was wird es für uns bereithalten? Eines ist sicher: Permanente Umgestaltung in unserem Tun, im Team und in der Unternehmensentwicklung wird uns, genauso wie Sie, in diesem und den folgenden Jahren intensiv begleiten.

Sich immer wieder neu auf die Chancen der Situation auszurichten ist eine wesentliche Stärke der Tourismusbranche, wie so viele von Ihnen im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen haben. Unser Ziel ist es, Sie dabei nutzenstiftend und mit Herzblut zu unterstützen. Von der Küste bis zu den Alpen sind unsere Kolleg*innen deshalb auch 2021 wieder im Einsatz für eine wegweisende Tourismusarbeit in Zeiten mit und nach Corona. Aktuell zwar selten physisch – unsere Faszination, gemeinsam etwas zu gestalten schränkt das kein bißchen ein: Im Rahmen unserer virtuellen und physischen Workshops, Vorträge & Co. werden wir auch 2021 mit Ihnen erfolgreiche Strategien und Lösungen für den Tourismus entwickeln.

Wir sind neugierig auf unsere gemeinsamen...

 

Projekte im Destinationsmanagement

dwif Destinationsmanagement TeaserIn Mitteldeutschland sind wir an mehreren Großprojekten beteiligt. Wir erarbeiten einerseits die Tourismusstrategie für Mitteldeutschland und sind zusammen mit mehreren Partnern an zwei weiteren Projekten zur Industriekultur und zur Touristischen Mobilität in dieser Großregion beteiligt.

Unser sympathisches Nachbarland Luxemburg unterstützen wir seit Dezember 2020 in Form von Analysen und mehreren Workshops bei der Formulierung der Tourismusstrategie.

Im nordwestlichen Teil des Westerwaldes dürfen wir fünf Verbandsgemeinden auf dem Weg zur Bildung eines gemeinsamen Tourismus Service Centers als fachlicher Berater und als Moderator begleiten.

Im Teutoburger Wald werden wir im Frühjahr 2021 den fachlichen Teil der Erarbeitung des Destinationsmanagementkonzepts abschließen, um dann den Prozess der Meinungsbildung auf politischer Ebene mittels einer Vielzahl von Veranstaltungen voranzutreiben.

In Kassel arbeiten wir zusammen mit unserem Partner AbsoluteGPS weiter am integrierten und zielgruppenspezifischen Besucherleitsystem für die Stadt Kassel.

Unter der Federführung von Projekt 2508 unterstützen wir den Tourismusverband Oberbayern München e. V. bei der Strategieentwicklung und Umsetzung der B2B Kommunikation in Richtung Mitglieder, Partner*innen, Politik und Fachmedien.

Mehr zum Thema Gestalten & Coachen!

Projekte in der Marktforschung & im Monitoring

dwif Marktforschung Teaser

Mit unserem dwif-Corona-Kompass liefern wir der Branche seit Beginn der Pandemie belastbare Daten und Benchmarkwissen zu den Auswirkungen auf den Tourismus. Mit Zahlen und Fakten aus unserem dwif-eigenen Datenreservoir – wie z. B. dem dwif-Tagesreisenmonitor – sowie aus weiteren, fundierten Quellen möchten wir Ihnen Orientierung geben. Diese Daten aktualisieren wir regelmäßig mit qualitativen Einschätzungen zur Betroffenheit unterschiedlicher Segmente und Handlungsansätzen für Destinationen und Betriebe.

Unsere jährliche bundesweite Gästebefragung Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus musste im vergangenen Jahr Corona bedingt eine Zwangspause einlegen. Aber wir werden direkt nach dem Ende des Lockdowns wieder starten. Umso spannender, ob und wie sich die Corona-Pandemie auf das Verhalten der Gäste auswirkt.

Auch bei den Sparkassen-Tourismusbarometern steht der "Zahlen-Daten-Fakten-Teil" 2021 ganz im Zeichen der messbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie und welche Handlungsbedarfe sich daraus für die Zukunft ableiten lassen. Nicht überraschend, dass sich die Branchenthemen in allen Barometerländern um Resilienz – also die Widerstandsfähigkeit – im Tourismus drehen. Die Leitfrage lautet: Wie können Betriebe und Destinationen den Tourismus aktiv steuern? Lars Bengsch und Karsten Heinsohn werden die ersten Ergebnisse für das Sparkassen-Tourismusbarometer Ostdeutschland im Rahmen des digitalen 24. OSV-Tourismusforums am Donnerstag, dem 04. März 2021 zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr im Live-Stream präsentieren… einschließlich Überraschungsgast.

Mehr zum Thema Datenschätze heben!

Projekte in der betriebswirtschaftlichen Beratung

dwif Betriebswirtschaftliche Beratung Teaser

Neues Jahr, „alte“ Projekte – gleich drei Hotelbedarfsanalysen, nämlich für Lahr, die Stadt und den Landkreis Bamberg werden finalisiert. Und in Cuxhaven bringen wir die Studie aus 2017 auf den neusten Stand und sorgen für eine erfolgreiche, marktgerechte Weiterentwicklung des Hotelstandorts.

Mit unseren Machbarkeitsstudien prüfen wir die Realisierbarkeit und Erfolgsaussichten eines Hotels in der Verbandsgemeinde Birkenfeld sowie eines Wohnmobilstellplatzes im Thüringer Wald.

Einzelbetriebliche Beratungen sind ebenfalls gefragt: In engem Austausch mit den Auftraggeber*innen entwickeln wir einmal eine Strategie zur Umsetzung eines Themenhotels. In einem weiteren Projekt prüfen wir das Potenzial, das die Zusammenlegung von zwei bislang eigenständig agierenden Hotelbetrieben mit sich bringt.

Da die Freizeitwirtschaft stark vom Corona-Jahr 2020 betroffen ist und viele Betriebe Zahlen, Daten und Fakten zur wirtschaftlichen Bedeutung benötigen, haben wir für 2021 zielgerichtet ein neues Produkt entwickelt: Ökonomische Effekte durch Betriebe der Freizeitwirtschaft. Dabei berechnen wir für Sie (Museen, Freizeitparks, Thermen etc.) die Umsatz-, Einkommens- und Arbeitsplatzeffekte und geben darüber hinaus Einblick in die regionalen Vorleistungsverflechtungen. Für eine Freizeit- und Forschungseinrichtung in Nordrhein-Westfalen sind wir Anfang 2021 gerade in den letzten Zügen der Ermittlung dieser Effekte.

Mehr zum Thema Projekte entwickeln!

Projekte im Bereich Ökonomische Analysen

dwif Oekonomische Analyse Teaser

2021 stehen für das Team der Ökonomischen Analysen natürlich die Expertisen zum dwif-Wirtschaftsfaktor Tourismus im Vordergrund. Zu Beginn des Jahres nehmen wir zahlreiche Städte und Gemeinden in Franken näher unter die Lupe – der Zeitvergleich zu den Zahlen aus dem Jahr 2017 verspricht spannende Entwicklungen! Zusätzliche analysieren wir intensiv den Tagestourismusmarkt in Köln und Potsdam: Welche Aktivitäten vollführen Tagesgäste, warum kommen Sie in die Region, wie reisen Sie an und an welchen Tagen sind Sie vor Ort?

2020 konnten wir spannende Erkenntnisse über den Tourismus als Wirtschaftsfaktor in Sachen-Anhalt gewinnen. Die Ergebnisse wurden im vergangenen Jahr auf dem Tourismustag Sachsen-Anhalt präsentiert und werden zusätzlich in den kommenden Jahren der Öffentlichkeit im Rahmen der IHK-Regionalforen präsentiert.

In Zusammenarbeit mit DIW econ sowie dem DITF erstellen wir 2021 mehrere Studien auf Basis der TSA-Methodik. Wir freuen uns auf spannende Ergebnisse und die Fortführung der langjährigen Kooperation!

Auch die Kommunalpolitik richtet verstärkt den Blick auf die tatsächlichen Effekte des Tourismus für den Kommunalhaushalt. Mit unserer nochmals verfeinerten Kommunalen Kosten-Nutzen-Bilanz haben wir hierfür das ideale Instrument, um zu zeigen, dass Tourismus im kommunalen Haushalt nicht nur für Ausgaben, sondern auch für wesentliche Einnahmen und so zur Finanzierung öffentlicher Investitionen beiträgt!

Mehr zum Thema Fakten checken!

 

Ein kleiner, unvollständiger Einblick...

der jedoch ganz wunderbar die Vielfalt unserer täglichen Beratungsarbeit deutlich macht.

Starten wir also gemeinsam in das neue Jahr, das sich hoffentlich durch verantwortungsvolles Miteinander, mutmachende Entwicklungen und nachhaltige Zukunftsschritte auszeichnen wird.

 
Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Energie und Rückenwind bei der Umsetzung Ihrer Ideen und freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit!

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!