Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

Gästebefragung: Stuttgarter Bäder lassen ihre Besucher zu Wort kommen…

Mittwoch, 21. März 2018

Zwischen Juni und November 2017 führte das dwif im Auftrag der Stuttgarter Bäder umfangreiche Besucherbefragungen in den Mineralbädern „LEUZE Mineralbad“ und „MineralBad Cannstatt“ durch. Ziel war es, Stärken und Schwächen eindeutig zu benennen und Handlungsansätze für die Angebots- und Serviceoptimierung zu erarbeiten.

"Was ist das Hauptmotiv für Ihren heutigen Besuch im LEUZE Mineralbad bzw. im MineralBad Cannstatt?“. Diese und andere Fragen wurden Ihnen vielleicht gestellt, wenn Sie im Zeitraum Juni bis November 2017 eines dieser beiden Stuttgarter Mineralbäder besucht haben.

Im Rahmen des Bäderentwicklungsplans 2030 benötigen die Stuttgarter Bäder umfangreiche Erkenntnisse über die Gästebedürfnisse und -ansprüche in ihren Mineralbädern.

Aus diesem Grund führte das dwif im Auftrag der Stuttgarter Bäder eine Besucherbefragung in den Mineralbädern „LEUZE Mineralbad“ und „MineralBad Cannstatt“ durch, die als Schwerpunkt das Thema Stärken/Schwächen mit zahlreichen Kundeninformationen verband. 

Im Rahmen einer Face-to-Face-Befragung per Tablets wurden die Badegäste u.a. zu weiteren Aktivitäten im Zuge des Badeaufenthalts, Besuchsgründen, Ausgabeverhalten und Zufriedenheiten befragt.

Das Ziel: Informationen, um die  Besucher noch besser zu verstehen sowie das Aufzeigen von Stärken/Schwächen und die Ableitung konkreter Handlungsansätze für die Weiterentwicklung der beiden Mineralbäder. Insgesamt wurden fast 2.000 Interviews durchgeführt, um auch aussagekräftige Einzelergebnisse für verschiedene Saisonabschnitte und Nutzertypen (z. B. nach Alter, Besuchshäufigkeit) zu erhalten.

 

Gaestebefragung Baeder Stuttgart Impressionen

 

Auf die Positionierung kommt es an

Neben vielen spannenden Erkenntnissen zum Besucherverhalten zeigte die Untersuchung auch, wie wichtig die Festlegung einer eindeutigen Positionierung sowie eine darauf aufbauende konsequente Ausrichtung des Angebots in Freizeiteinrichtungen ist.

Nur durch ein klares Profil können die Erwartungen der definierten Zielgruppen erfüllt und letztendlich hohe Zufriedenheitswerte generiert werden.

 

Mehr erfahren

Sie möchten mehr über unsere Gästebefragungen erfahren? Das dwif führt regelmäßig Gästebefragungen, Zufriedenheitsmessungen und andere Kundenanalysen in Destinationen, Betrieben und bei Veranstaltungen durch.

Wir beraten Sie gerne bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer passgenauen Marktforschung

Mehr zur dwif-Marktforschung lesen Sie hier.

ServiceQualität Deutschland