Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden
header news1

dwif erstellt tourismusökonomische Bewertung für die Tempelhofer Freiheit

Dienstag, 26. November 2013

Seit der Berliner Flughafen Tempelhof 2008 für den Flugverkehr geschlossen wurde, werden Gebäude und Freifläche von Einheimischen wie Touristen vielfältig genutzt. Um das touristische Potenzial zu bewerten und seine ökonomische Wirkung darzustellen, beauftragte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, vertreten durch die Tempelhof Projekt GmbH und die Grün Berlin GmbH, das dwif mit der Erstellung eines entsprechenden Gutachtens.
Projektleiter Prof. Dr. Mathias Feige kann nach Sichtung diverser Studien und zahlreichen Expertengesprächen eine klare Botschaft aussenden: Die Tempelhofer Freiheit ist aus touristischer Sicht als Gesamtsystem zu verstehen, das auf hohe Nachfrage trifft. Diese zahlt sich bei entsprechender Vermarktung auch ökonomisch aus. Gerade für die Beantragung von Fördermitteln sind dies positive Nachrichten. Auch zur Entlastung touristischer Hot Spots im Berliner Zentrum kann die Tempelhofer Freiheit einen wichtigen Beitrag leisten.

Das dwif freut sich, mit diesem Projekt den Tourismusstandort Berlin weiter zu stärken und wünscht den Projektpartnern bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen weiterhin viel Erfolg.
ServiceQualität Deutschland