header news1

Sparkassen-Tourismusbarometer Niedersachsen 2016 erschienen: Tipps für Ihre Zielgruppenansprache

Freitag, 05. August 2016

Der aktuelle Jahresbericht des Sparkassen-Tourismusbarometers Niedersachsen 2016 ist erschienen und liefert der Branche neben aktueller touristischer Marktforschung zu Angebot, Nachfrage und Qualität wichtige Hinweise zur Zielgruppenansprache.

Das Sparkassen-Tourismusbarometer analysiert bereits seit 13 Jahren die Konjunkturlage der für Niedersachsen bedeutsamen Tourismuswirtschaft auf der Orts- Regions- und Landesebene, stellt Branchenprobleme heraus, liefert Lösungen und zeigt neue Marktpotentiale.

Mit Hilfe des Sparkassen-Tourismusbarometers werden Stärken der Branche herausgearbeitet und optimiert, auf problematische Entwicklungen hingewiesen und frühzeitig Handlungsbedarf signalisiert. 

Neben der Status Quo Analyse zum Tourismus in Niedersachsen, greift das Sparkassen-Tourismusbarometer greift in jedem Jahr auch ein aktuelles Schwerpunktthema auf. In diesem jahr enthält der Bericht umfangreiche Tipps und Hinweise zum professionellen Zielgruppenmarketing.

 

Die Kunst vom Dialog mit dem Gast

Wir alle wollen als Reisende möglichst individuell und entsprechend unserer Wünsche und Bedürfnisse angesprochen werden. Daher zeigt das aktuelle Sparkassen-Tourismusbarometer als Schwerpunkt, wie die niedersächsischen Tourismusakteure mit dem Thema Zielgruppen umgehen:

  • Welche Herangehensweisen sind in den Destinationen und Betrieben üblich und welche Erfolge lassen sich erzielen?
  • Inwiefern bieten alternative Ansätze Chancen?
  • Wo gibt es Optimierungspotenzial?

 

Kompakte Checkliste für niedersächsische Tourismusakteure

Für die niedersächsischen Tourismusakteure bietet eine konsequente und authentische Zielgruppenorientierung die Chance, aktuelle und zukünftige Gäste mit maßgeschneiderten Angeboten und einer individuellen Ansprache für Urlaub in Niedersachsen zu begeistern.

Der Jahresbericht enthält eine kompakte Checkliste mit Fragen als Hilfestellung für die erfolgreiche Ansprache definierter Zielgruppen.

Der bedarfsgerechte und individuelle Dialog mit dem Gast ist anspruchsvoll, aber keine Kunst um der Kunst willen. Letztendlich geht es darum, Streuverluste zu vermeiden und Wertschöpfung zu generieren.

 

Sparkassen Tourismusbarometer Niedersachsen Bericht 2016 CoverMehr erfahren!

ServiceQualität Deutschland