Evaluierung der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein

Bearbeitungszeitraum: 2011-2012

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein

Die Umsetzung der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein wurde mit einem Budget von mehreren Millionen Euro vorangetrieben. Nach fünf Jahren der Umsetzung wurde das dwif mit einer ausführlichen Ergebnisanalyse beauftragt.

Im Jahr 2006 wurde eine neue Landestourismusstrategie für Schleswig-Holstein auf den Weg gebracht. Die Umsetzung erfolgte über zahlreiche Leitprojekte, die mit konkreten Aufgabenbeschreibungen und eigenen Budgets versehen waren.
Die Evaluation im Jahr 2011 sollte ermitteln, ob die gesteckten Ziele und Effekte erreicht worden sind und welche Maßnahmen in den kommenden Jahren zur Fortsetzung des Prozesses zu ergreifen sind.

 

 

Das dwif führte dazu im Auftrag des Wirtschaftsministeriums von Schleswig-Holstein zahlreiche Expertengespräche, Analysen und Befragungen durch. Eine große Herausforderung stellte die Definition und Erhebung von objektiven messbaren Indikatoren zur Erfolgskontrolle der einzelnen Leitprojekte dar.

Auf Basis der intensiven Analyse wurde eine ausführliche „Manöverkritik" und ein Empfehlungskatalog für die weitere Gestaltung des Prozesses erarbeitet. Dieser wurde im Anschluss daran im Steuerungskreis intensiv diskutiert und auf dem Tourismustag Schleswig-Holstein vorgestellt. Die Evaluierung bildete die Grundlage für eine umfassende Anpassung der Tourismusstrategie an die aktuellen Rahmenbedingungen im Jahr 2012.

ServiceQualität Deutschland