• Startseite
  • News
  • „Wo ist das Problem?“ Dr. Manfred Zeiner geht in den Ruhestand. Nicht zu sehr, wenn’s nach uns geht.

„Wo ist das Problem?“ Dr. Manfred Zeiner geht in den Ruhestand. Nicht zu sehr, wenn’s nach uns geht.

Montag, 02. Dezember 2019

Dr. Manfred Zeiner geht in den Ruhestand. Nicht zu sehr, wenn’s nach uns geht. Wir vermissen ihn schon jetzt. Sein Schuss Draufsicht, Leichtigkeit und Positivismus tat und tut uns gut. Am Freitag haben wir ihn aber erst einmal kräftig hochleben lassen, haben gemeinsam gekocht, gelacht und auf alte Zeiten und neue Pläne angestoßen!

dwif: Dr. Manfred Zeiner geht in den Ruhestand.
Danke für Alles, Manfred!

Vom Praktikanten (1980) über den Werkstudenten, wissenschaftlichen Assistenten – so hieß das damals noch im dwif e. V. - zum Geschäftsführer der dwif-Consulting GmbH (2003), keine ganz untypische dwif-Karriere. Wer einmal kommt und passt, bleibt.

40 Jahre sind es inzwischen bei Dr. Manfred Zeiner geworden, die er uns schon die Treue hält – open end, bitte!

Seine Treue gilt im Übrigen nicht nur uns als Firma, sondern vor allem den Kolleg*innen. Ermutigung, rückhaltloses Vertrauen und unbedingte Kollegialität sind seine Leitprinzipien. Immer stellte er sich vor seine Leute, nie sich selbst in den Mittelpunkt.

 

Der Unermüdliche

Die Karriere mit der unüberhörbar bayerischen Note, die besonders bei vielen Norddeutschen verzückte Reaktionen bei Vorträgen und in Workshops hervorrief. Und davon gab es reichlich. Kaum einer von uns ist so unermüdlich durch’s Land gefahren und hat überall alles präsentiert.

Egal welches Thema – ein Alleskönner, der manchmal erst just in time erfuhr, was er sagen sollte und dann immer auf dem Punkt war. Auch seine Akquisitionskraft werden wir vermissen, er hat ein feines Gespür dafür, was die Kund*innen wollen und brauchen.

Abschied Manfred Zeiner dwif Impressionen I

 

Wirtschaftsfaktor first!

Einen Liebling hat er ja: den Wirtschaftsfaktor Tourismus. Als Chef-Brain unseres Geschäftsfeldes Ökonomische Analysen war er dafür nicht nur DER dwif-Botschafter schlechthin, sondern auch ein äußerst kreativer Kopf, wenn es darum ging, regionalökonomische Effekte für einzelne Marksegmente, den Tagestourismus, den nachhaltigen Tourismus und vieles mehr zu quantifizieren.

Legendär auch seine Methodentüfteleien zur korrekten Berechnung steuerlicher Effekte aus dem Tourismus. Innovation durch echte Leidenschaft, gepaart mit profundem Fachwissen des Volkswirtes.

 

Und jetzt?

Na, jetzt wird er uns fehlen und damit zu seinem oben zitierten Lieblingssatz „Wo ist das Problem?“. Unser Problem damit ist, dass wir den künftig nur noch ab und zu hören werden.

Mit diesem Satz schaffte er es immer wieder, scheinbar große und unlösbare Probleme in einem Projekt darauf zu reduzieren, was wirklich ein bisschen knifflig war, viele kreative Lösungsideen inklusive – dieser Schuss Draufsicht, Leichtigkeit und Positivismus tat und tut uns gut.

Der Winter kommt, und den will er auf den Skipisten im und ums wunderschöne Berchtesgadener Land herum verbringen. „Es gibt schwerere Strafen“, auch so ein Spruch von ihm. Von dort kommt er und dorthin verlegt er auch wieder seinen Lebensmittelpunkt.

Glücklicherweise hat unser Senior Expert für 2020 schon wieder einige dwif-Termine im Kalender.

Danke für Alles, Manfred!

 

Abschied Manfred Zeiner dwif Impressionen II

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden