• Startseite
  • News
  • Gästebefragung: Key Facts zu polnischen & chinesischen Urlaubsgästen in Nordrhein-Westfalen

Gästebefragung: Key Facts zu polnischen & chinesischen Urlaubsgästen in Nordrhein-Westfalen

Dienstag, 10. September 2019

Wie ticken die Urlaubsgäste in Polen und China? Und warum zieht es sie nach Nordrhein-Westfalen? Diese und weitere Fragen haben Tourismus NRW und seine Partner im EFRE-Projekt „Auslandsmarketing – Fit im Netzwerk“ im Rahmen einer Gästebefragung durch uns untersuchen lassen.

dwif-Marktforschung: Gästebefragung gibt Aufschluss über polnische & chinesische Urlaubsgäste in Nordrhein-Westfalen (Bild: freepik)
Städtereisen stehen besonders hoch im Kurs

Details zu den Quellmärkten aus Polen und China

Bei den polnischen Urlauber*innen zeigen sich in Nordrhein-Westfalen im Kern zwei unterschiedliche Gäste-Typen. Auf der einen Seite der klassische Urlaubsgast (v. a. Städteurlauber*innen), für den in Nordrhein-Westfalen spezifische Reiseanlässe geschaffen werden müssen bzw. bei dem Nordrhein-Westfalen in die Mental Map kommen muss – auf der anderen Seite Verwandten-/Bekanntenbesucher*innen, für die bereits ein Besuchsanlass besteht, denen jedoch auch der Rahmen rund um diesen Besuch schmackhaft gemacht werden sollte.

Entsprechend dieser zwei Urlaubs-Typen entscheiden sich die polnischen Besucher*innen vor allem aufgrund der Sehenswürdigkeiten und hier lebender Verwandten/Bekannten für eine Reise nach Nordrhein-Westfalen. Auch gute Erfahrungen in der Vergangenheit spielen bei ihrer Destinationsentscheidung eine größere Rolle. Vor Ort besuchen sie gerne Restaurants und Cafés, schauen sich Sehenswürdigkeiten an, bummeln, shoppen oder genießen typische Speisen und Getränke aus der Region.

Nordrhein-Westfalen kann hier mit seinem Angebot offenbar überzeugen: Die Gesamtzufriedenheit mit dem Aufenthalt sowie die Wahrscheinlichkeit, mit der die polnischen Besucher*innen einen Urlaub in Nordrhein-Westfalen weiterempfehlen würden, ist hoch.

 

Handlungsempfehlungen für die Marktbearbeitung

Marktforschung Gaestebefragung NRW Polen CoverDie Key Facts zu den Ergebnissen sowie einen Kurzüberblick über die abgeleiteten Handlungsempfehlungen für den Quellmarkt Polen können Sie hier downloaden.

Wissenswertes & Tipps downloaden!

 

Die Besucher*innen aus China entscheiden sich häufig u.a. aufgrund der Sehenswürdigkeiten sowie der Ortsbilder und der Architektur für einen Aufenthalt in Nordrhein-Westfalen. Entsprechend verbringen sie hier vor allem Besichtigungsreisen/Sightseeing sowie Städteurlaube.

Der hohe Erstbesucheranteil – rund 3 von 4 chinesischen Urlauber*innen sind zum ersten Mal in Nordrhein-Westfalen – trägt zu einem sehr hohen Informationsbedarf bei. Fast alle Besucher*innen aus China benötigen für ihren Urlaub vorab Informationen und beziehen diese hauptsächlich über Reiseliteratur/Reiseführer sowie Freunde/Bekannte.

Insgesamt bewerten die Urlauber*innen aus China ihren Nordrhein-Westfalen-Aufenthalt positiv und werden diesen ziemlich sicher weiterempfehlen. Einen weiteren Aufenthalt in den nächsten Jahren planen sie hingen selten.

 

Handlungsempfehlungen für die Marktbearbeitung

Marktforschung Gaestebefragung NRW China CoverDie Key Facts zu den Ergebnissen sowie einen Kurzüberblick über die abgeleiteten Handlungsempfehlungen für den Quellmarkt China können Sie hier downloaden.

Wissenswertes & Tipps downloaden!

 

Hintergründe zur landesweiten Gästebefragung in NRW

Die Analyse der Bedürfnisse polnischer Besucher*innen war Teil der Durchführung einer landesweiten Gästebefragung in Nordrhein-Westfalen im Zeitraum 2018/2019. Im Rahmen der Gästebefragung, in Anlehnung an den Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus, wurden über 3.400 Interviews landesweit durchgeführt.

Alle Interviews flossen in das benutzfreundliche Online-Tool WEBMARK ein. Tourismus NRW e.V. kann so über einen passwortgeschützten Systemzugang Auswertungen für NRW insgesamt und mittels spezifisch eingerichteter Regionalfilter für jede der 15 Regionen individuelle Auswertungen durchführen. Die flexiblen Filtermöglichkeiten erlauben zudem eine genaue Analyse der Gästegruppen aus verschiedenen Herkunftsmärkten.

 

Deutschlandweite Gästebefragung Qualitätsmonitor

dwif Gaestebefragung TeaserIm Rahmen des Qualitätsmonitors Deutschland-Tourismus werden in- und ausländische Übernachtungsgäste (Urlauber und Geschäftsreisende) zu ihrem Aufenthalt in gewerblichen Übernachtungsbetrieben und Privatquartieren befragt. Die Gästebefragung läuft, saisonal gewichtet, jeweils über ein Jahr, um ein möglichst repräsentatives Bild und keine Momentaufnahmen zu erhalten.

Durch die Verwendung eines einheitlichen Fragebogens ist es möglich, Daten untereinander zu vergleichen und so Verbesserungspotenziale aufzuspüren – bei regelmäßiger Teilnahme auch im Zeitverlauf. Im Mai 2020 startet unsere Gästebefragung in das neue Befragungsjahr 2020/2021. Fragen Sie jetzt Ihr individuelles Angebot für eine Beteiligung an.

Erfahren Sie mehr über Ihre Gäste!

Praxistipp: Was Sie bei Gästebefragungen beachten sollten.

Marktforschung Praxistipp GaestebefragungGästebefragungen sind ein beliebtes und nützliches Instrument der Marktforschung, um mehr über die eigenen Gäste, deren Wünsche, Ansprüche und Zufriedenheit zu erfahren. Das Problem dabei: Gästebefragungen in Zielgebieten werden noch zu selten systematisch und statistisch korrekt konzipiert … mit erheblichen Auswirkungen auf die Qualität der Ergebnisse.

Unser Praxistipp schafft Klarheit!

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden