• Startseite
  • News
  • Tourismuskonzeption Baden-Württemberg: Intensiver Austausch zu den Inhalten

Tourismuskonzeption Baden-Württemberg: Intensiver Austausch zu den Inhalten

Mittwoch, 29. August 2018

Angesichts der enormen wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für Baden-Württemberg hat das hierfür zuständige Ministerium der Justiz und für Europa die Weiterentwicklung der bisherigen strategischen Grundlage in Auftrag gegeben. Gemeinsam mit unserem Partner Tourismuszukunft begleiten wir die Akteure seit Anfang 2018 auf Ihrem Weg zu einer zukunftsfähigen Tourismuskonzeption Baden-Württemberg. Aktuell steht der Austausch zu wichtigen Themen wie Marke, Themen, Zielgruppen, Marketing & Produkte, Digitalisierung im Mittelpunkt.

dwif & Tourismuszukunft: Weiterentwicklung der Tourismuskonzeption Baden-Württemberg schreitet voran
Im Herbst 2018 starten die Regionalkonferenzen

Die Arbeiten an der Tourismuskonzeption Baden-Württemberg befinden sich derzeit in einer intensiven Phase. Nach Abschluss und Vorstellung einer komprimierten und kritisch reflektierenden Analyse der Ausgangssituation (mehr dazu lesen Sie hier) wurden im Juli 2018 insgesamt vier ganztägige Workshops zu unterschiedlichen Themen mit jeweils unterschiedlichen Expert*innenzusammensetzungen durchgeführt.

Der Austausch zu diesen Themen war sehr intensiv und den äußeren Umständen sowie inhaltlichen Vielfalt und Tiefe geschuldet, sehr schweißtreibend.

Auf der Agenda standen:

  • Marke, Themen, Zielgruppen, Marketing & Produkte
  • Digitalisierung
  • Tourismusinfrastruktur und Verkehr
  • Wettbewerbsfähigkeit des Gastgewerbes
  • Aufgabenteilung und Strukturen
  • Tourismusbewusstsein

 

Hintergrund zum Projekt Tourismuskonzeption Baden-Württemberg

Tourismuskonzeption Baden Wuerttemberg TeaserDie derzeit gültige Tourismuskonzeption Baden-Württemberg aus dem Jahr 2009 soll unter einer breiten Beteiligung der Tourismusakteurinnen und Tourismusakteure weiterentwickelt werden. Dazu haben wir gemeinsam mit Tourismuszukunft einen innovativen Prozess aufgesetzt, der den Zuschlag des Ministeriums der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg bekam.

In der Analysephase wurde eine Onlinebefragung durchgeführt, an der sich über 550 Akteurinnen und Akteure des Landes beteiligten. Darüber hinaus wurden 25 Expert*innengespräche durchgeführt, darunter auch mit dem Justizminster und den tourismuspolitischen Sprecher*innen der Landtagsfraktionen. Zwischenergebnisse werden regelmäßig über das Tourismusnetzwerk Baden-Württemberg kommuniziert, das auch als Plattform zu Diskussion genutzt wird. Die Tourismuskonzeption soll in der ersten Jahreshälfte 2019 fertiggestellt werden.

Aktuelle Informationen zum Projekt

 

Klein-, Flüster- und Wandergruppen um den Blickwinkel zu weiten

Für jede Veranstaltung wurde ein individuelles Moderationskonzept entworfen. So diskutierten die insgesamt 100 Teilnehmer*innen unter der Moderation von Lars Bengsch und Markus Seibold und unseres Projektpartners Tourismuszukunft mal in Klein-, Flüster- und Wandergruppen oder im gesamten Plenum über die Zukunft des Tourismus in Baden-Württemberg.

In den Workshops wurden die Handlungserfordernisse klar herausgearbeitet und Maßnahmenvorschlägen gesammelt.

In den darauf folgenden Sitzungen der beiden Steuerungsgremien, der Projektgruppe (Repräsentant*innen des Tourismus im Land) und des Ressortgremiums (Repräsentant*innen aller Landesministerien mit Tourismusbezug), zog Minister Guido Wolf MdL eine positive Bilanz zu den Ergebnissen der Themenworkshops.

Im Laufe des Sommers ist es nun unsere Aufgabe, die Ergebnisse zu verarbeiten, die Maßnahmen zu konkretisieren und schließlich in die Tourismuskonzeption zu überführen.

 

Tourismuskonzeption Baden Wuerttemberg Austausch Impressionen

 

Heißer Herbst

Im Herbst 2018 werden die wesentlichen Inhalte der Strategie in fünf Regionalkonferenzen diskutiert (Mehr dazu lesen Sie hier.), die verteilt im gesamten Bundesland stattfinden werden. Dann haben insgesamt bis zu 400 Akteurinnen und Akteure die Möglichkeit, gemeinsam über die Zukunft des Tourismus in Baden-Württemberg zu diskutieren.

Wir sind dabei sowohl für die inhaltlich-fachliche Gestaltung der Regionalkonferenzen als auch für die gesamte Organisation verantwortlich.

 

dwif-Tourismuskonzepte: Ohne Strategie geht es nicht!

dwif Tourismuskonzepte TeaserStrategische Grundlagen sind essenziell, um die eigene Destination bei den Gästen und der Bevölkerung zu positionieren. Wir klären Ihren Fokus, definieren Maßnahmen und planen eine gelungene Umsetzung.

Wo stehen Sie?

KONTAKT

München

Sonnenstraße 27
80331 München
Tel +49 (0)89 - 237 028 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin

Marienstraße 19-20
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 - 757 94 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website nutzt Cookies für die Authentifizierung, Navigation und weitere Funktionen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies und deren Handhabung finden Sie in der Datenschutzerklärung

Ich habe verstanden